Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir Google Analytics, um Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Datenschutzerklärung ansehen

Der Evergreen der Gehäusetechnologie

Klemmkasten, Gehäuse, Anschlussbox oder – nach vereinzelt regionaler Sprachfärbung auch „Käschtle“ genannt: Die Standard-Gehäuse der BERNSTEIN AG haben für die Kunden des Unternehmens viele Namen. Gemeint ist jedoch immer die bewährte und zugleich einfache Möglichkeit, elektrische, elektronische oder pneumatische Bauteile sowie Kleinsteuerungen geschützt in einem stabilen Gehäuse aus Aluminium, Polycarbonat, ABS oder Polyester unterzubringen.

Dank unterschiedlicher Materialien bieten die verschiedenen Gehäusetypen wirtschaftliche Lösungen für jeden Wunsch, jede Anforderung und jede industrielle Umgebung. „Technisch innovativ, persönlich spezifisch, individuell speziell – genau wie die Anforderung unserer Kunden. Das sind die Stärken unseres „Evergreens“. Es ist unsere Herausforderung, unsere Kunden zu verstehen und passgenaue, oft individuelle Lösungen für Sie zu finden“, erläutert Produktmanager Markus Wilde.

Angefangen bei der mechanischen Bearbeitung, der Oberflächenbeschichtung, der Vormontage von Tragschienen und Klemmen über die Konfektionierung von Kabeln bis zur Bestückung und kompletten Verdrahtung im Gehäuse liefert BERNSTEIN auf Wunsch eine maßgeschneiderte Kundenlösung.

Zurück
Klassische Standardgehäuse zählen zu den „Evergreens“ in der Industrie. BERNSTEIN bietet diese im Geschäftsbereich „protect“ (Gehäuse) in kundenspezifischer Ausführung an.
Klassische Standardgehäuse zählen zu den „Evergreens“ in der Industrie. BERNSTEIN bietet diese im Geschäftsbereich „protect“ (Gehäuse) in kundenspezifischer Ausführung an.
Top