Diese Website verwendet Cookies. Warum? Klicken Sie hier um mehr zu erfahren oder hier um Cookies zu blockieren.

70 Jahre BERNSTEIN

Vor 70 Jahren übersiedelte Hans Bernstein mit seiner Frau Ursula und dem damals vierjährigen Sohn Hans-Joachim von Leipzig in den Westen nach Porta Westfalica. Hier gründete er 1947 die Firma „BERNSTEIN Spezialfabrik für Schaltkontakte“, aus der die international tätige BERNSTEIN Gruppe hervorgegangen ist. Das Unternehmen entwickelte sich zum namhaften Hersteller und Vertreiber von elektromechanischen Komponenten für die Signalerfassung und Signalvorverarbeitung. In ihrer Unternehmensgeschichte begleitete die Firma BERNSTEIN alle wesentlichen Technologiesprünge bis hin zur industriellen Sicherheitstechnik.

Hans-Joachim Bernstein, der älteste Sohn von Hans Bernstein hat die Erfolgsgeschichte des Unternehmens zuerst als Geschäftsführer der verschiedenen BERNSTEIN GmbHs und nach dem Zusammenschluss dieser Firmen in die BERNSTEIN AG als Vorstandsvorsitzender maßgeblich geprägt. Unter seiner Leitung entwickelte sich die „Spezialfabrik für Schaltkontakte“ zur heutigen international tätigen Technologiegruppe. Das Familienunternehmen wird jetzt bereits in der 3. Generation durch Nicole und Achim Bernstein als Vorstände der BERNSTEIN AG geleitet. Als erfahrene Beraterin im Vorstand unterstützt sie Gisela Bernstein.

 

Foto:
Vorstand der BERNSTEIN AG: Gisela, Nicole und Achim Bernstein

 

 

Zurück
Top